16. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes des Marktes Burgebrach im Bereich des BebauungSplans "Agrovoltaik an den Drudenleiten“

Bekanntmachung der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange

Der Marktgemeinderat Burgebrach hat am 08.11.2022 in öffentlicher Sitzung den Entwurf zur 16. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes im Bereich des Bebauungsplans "Agrovoltaik an den Drudenleiten" gebilligt und beschlossen, die Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen. 

Anlass ist die geplante Errichtung einer "Agrovoltaik an den Drudenleiten" im Bereich der FlNrn. 992, 1001 und der Teilfläche aus FlNr. 986, Gmkg. Burgebrach. 

Das Plangebiet ist im beiliegenden Lageplan dargestellt.

Parallel dazu wird der Bebauungsplan "Agrovoltaik an den Drudenleiten" im Bereich der FlNrn. 992 und 1001, und Teilbereich aus der FlNr. 986, jeweils Gmkg. Burgebrach, aufgestellt und das Bauleitplanverfahren dazu durchgeführt. 

Grundlage für die 16. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplan ist das Baugesetzbuch (BauGB) in der aktuell gültigen Fassung sowie die Vorschriften des Bayerischen Naturschutzgesetzes. (BayNatSchG) und des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG). 

Die Entwurfsplanung zur 16. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes in der Fassung vom 08.11.2022 nebst Begründung kann im Interims-Rathaus des Marktes Burgebrach in den Räumen der Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach, Bauamt, Zi.Nr. 12, derzeit in der Lagerhausstraße 8, 96138 Burgebrach

 in der Zeit von 19.12.2022 bis 23.01.2023 

während der allgemein bekannten Öffnungszeiten eingesehen und hierüber Auskunft verlangt werden. 

Ergänzend stehen die Unterlagen auch online/digital auf der Homepage des Marktes Burgebrach unter https://www.vgburgebrach.de/markt-burgebrach/leben-in-burgebrach/bauen-wohnen/bauleitplanung zur Einsichtnahme zur Verfügung. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. 

Gleichzeitig wird die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.

 

Burgebrach, den 08.12.2022

 

Johannes Maciejonczyk
Erster Bürgermeister

Markt Burgebrach