Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Burgebrach  |  E-Mail: verwaltung@vg-burgebrach.de  |  Online: http://www.vg-burgebrach.de

Aktiv die Gemeinde für die Zukunft gestalten

Auftaktveranstaltung zu den Vorbereitenden Untersuchungen im Ortskern im Markt Burgebrach am 30.11.2015

Auftaktveranstaltung zu den Vorbereitenden Untersuchungen im Ortskern im Markt Burgebrach am 30.11.2015. Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten am 30.11.2015 die Möglichkeit, sich bei der Auftaktveranstaltung zur Städtebauförderung im Markt Burgebrach zu informieren.
Wappen von Markt Burgebrach

Der 1. Bürgermeister Johannes Maciejonczyk betonte zu Beginn der Veranstaltung, dass die Entwicklung des Marktes Burgebrach eine Gemeinschaftsaufgabe sei. Jeder könne und solle mit seinen eigenen Ideen mitgestalten. Die letzten städtebaulichen Gestaltungsmaßnahmen wurden vor 12 Jahren im Bereich des alten Krankenhauses, Rathauses, das Kirchenumfeld und in der Ortsmitte von Burgebrach durchgeführt. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich nun aktiv beteiligen und Anregungen jeglicher Art anbringen. Mit dem Planungsbüro BAURCONSULT und den beauftragten Planerinnen Claudia Roschlau und Maren Wirth stünden kompetente Partner mit großer Erfahrung zur Verfügung.

 

Dipl.-Geografin und Stadtplanerin Claudia Roschlau stellte die wichtigsten Eckpunkte des Planungsprozesses vor. Die „Vorbereitenden Untersuchungen“ für den Ortskern stellen wichtige Grundlagen für die zukünftige Entwicklung des Marktes Burgebrach dar. Anhand ausgewählter Statistiken und Bestandsaufnahmen wurde der derzeitige Sanierungsstand erläutert.

 

Anschließend konnten sich die Anwesenden gleich in die aktive Mitarbeit mit einer Bewertung vordefinierter Handlungsfelder einbringen. Durch diese entstand bereits eine angeregte Diskussion, weswegen die Ergebnisse kurz präsentiert wurden, um den Bürgerinnen und Bürgern für ihre Anregungen innerhalb der „Stärken- und Schwächenanalyse“ durch Kartenabfrage Raum für Diskussion zu geben. Jedem Anwesenden stand es offen Anregungen, Kritik und auch neue Ideen darzulegen. Die Themenbereiche waren hierbei unter anderem die Verkehrssituation an der Ortsdurchfahrt Burgebrach / B 22, die Situation des Gewerbes sowie die Schaffung von Begegnungsmöglichkeiten in der Ortsmitte und das vorhandene – aber nicht ausgeschöpfte –Tourismuspotential.

 

Anschließend wurden den Bürgerinnen und Bürgern der weitere Zeitplan für 2016 vorgestellt und mit einem Ausblick auf den anstehenden Workshop abschließend darum gebeten, anzugeben, wie oft sie den Platzbereich um die Raiffeisenbank in Burgebrach frequentieren, wozu das angefertigte Modell zur Neugestaltung dieses Bereiches erläutert wurde. Der 1. Bürgermeister Johannes Maciejonczyk verabschiedete die Bürgerinnen und Bürger mit dieser Bitte und bedankte sich für die aktive und anregende Beteiligung.

drucken nach oben